Bei der diesjährigen Delegiertenversammlung am 03. September in unserer Kleinturnhalle standen wieder wichtige Entscheidungen an.

Die Vorstände Daniel Emperhoff (2. Vorstand), Klaus Winter (Techn. Vorstand) undOtto Schmidt (Schriftführer) standen zur Wiederwahl.
Alle Vorstände wurden von den anwesenden Delegierten einstimmig für zwei bzw. drei Jahre wieder gewählt. Außerdem stellten sich Sabine Riedmüller
und Herber Schüller als Vereinsratsmitglied für drei Jahre zur Wiederwahl zur Verfügung. Beide wurden einstimmig bestätigt.
Als Ersatz wurde wieder Christian Riedmüller gewählt.

Die Vorstandschaft stellte zum Einen den Antrag, die zweite Stufe der Beitragserhöhung von 2022 auf 2023 zu verschieben, und zum Anderen,
die bestehende Heizungsanlage zu erneuern. Über die Anträge wurde einstimmig entschieden. Höhepunkt der harmonischen Delegiertenversammlung
waren die Überreichung der Urkunden mit Ehrennadel für langjährige treue Mitgliedschaft.
So konnte unser 1.Vorsitzender Werner Kölbl besondere Ehrenurkunden für Rolf Gumbrecht (40-jähriges Jubiläum), Heinz Venzl (50-jähriges Jubiläum),
Guenter Grätz (50-jähriges Jubiläum), Josef Brandl (70-jähriges Jubiläum) und Ehrenvorstand Till Froschauer mit 80-jährigem Jubiläum.
Hierzu gab es stehende Ovationen!